SKI RACING WEEKEND IN KITZBÜHEL

SKI RACING WEEKEND IN KITZBÜHEL

[not sponsored in any kind of way/nicht gesponsort]

Bevor ich euch alles über unser Wochenende in Kitzbühel erzähle, müsst ihr wissen, dass viele Österreicher echte Ski-Fans sind.
Damit mein ich jetzt nicht nur, dass wir gerne selber Skifahren, sondern auch, dass wir echt gerne unseren professionellen Skifahrern zusehen, wie sie sich mit den Besten der Welt messen (wer den Skisport ein wenig verfolgt, der weiß wie sehr man da mitfiebert, wenn zb ein Marcel Hirscher die Piste runter rast 😉 ). Normalerweise verbringen wir so unsere Wochenenden vor dem Fernseher, aber ich finde mindestens einmal im Leben sollte man sich so ein populäres Rennen live ansehen. Genau deswegen ging es für uns heuer zum ersten Mal zu den Hahnenkammrennen nach Kitzbühel. Die Atmosphäre ist einfach einzigartig! Wenn 50.000 Menschen die Fahrer anfeuern, ist das einfach ein Gefühl, das man nicht beschreiben kann – Gänsehaut pur!

Before I’ll tell you everything about our weekend in Kitzbühel, you have to know that (many) austrian people really are into wintersports a lot. Of course we are, some of you might think, as we obviously have some great mountains to ski down. But I am not only talking about skiing down by ourselves – we also love to watch our best ski racers compete with others in their championship. That’s what we are doing on our saturday’s and sunday’s mornings (from october/november until march), usually in front of our TV, but this time we just had to go to Kitzbühel to see the famous “Hahnenkammrennen” by ourselves. In my opinion, that’s something every austrian (and every other person who is at least a bit into skiing) should do once in a lifetime! The atmosphere is just unique! 50.000 People cheering for their favourite ski racers, that’s just unbeatable! 🙂

Wir waren für die Herren-Abfahrt am Samstag (30 € Eintritt pro Person) und den Herren-Slalom am Sonntag (25 € Eintritt) dort.
Dieser Wochenend-Trip war tatsächlich auch der Erste, für den wir unsere Unterkunft über Airbnb gebucht haben.
Es war auch eigentlich echt eher Zufall, dass wir noch ein leistbares Zimmer für 2 Personen und 2 Nächte haben, normalerweise sind die meisten Zimmer nämlich schon Monate vorher ausgebucht (teilweise sogar schon Jahre, hat man uns erzählt). Unsere Hosts haben uns dann erzählt, dass (glücklicherweise für uns) jemand seine Reservierung storniert hat, somit war das Zimmer dann genau online, als ich angefangen habe nach freien Zimmern zu suchen.
Das kann ich euch echt auch ans Herz legen – gebt nicht gleich auf, wenn nicht von vornherein das richtige Zimmer für euch (in der richtigen Preiskategorie) dabei ist, sondern stellt euch darauf ein, einfach mehrere Tage, vielleicht auch Wochen, hintereinander zu suchen und immer wieder erneut reinzuschauen. Ich weiß, dass kann echt anstrengend sein, aber es lohnt sich wirklich oft! 😛

We went there for the men’s downhill competition on saturday (entrance fee 30 € per person) and the men’s slalom on sunday (25 € per person).

This weekend trip was actually the first one, for which we booked our accomodation on airbnb.
And it was only by accident that we still got an affordable room for 2 people for 2 nights there, because usually the rooms are fully booked months ahead (some even a year). But as our host told us later on we were lucky because they got a cancelled reservation and that was just the day i started looking for airbnbs (lucky me!!).
So that’s something i can really recommend you too – don’t be sad if you are not finding the right accomodation for you right away, you might have to look for a few days in a row, to be able to compare different offers or to stumble apon the right one by accident. Be patient! Even though i know it can be hard and annoying! 😛

 

Unsere Unterkunft befand sich in Mittersill, also eigentlich nicht genau in Kitzbühel, aber es war echt leicht zu den Hahnenkammrennen zu kommen, da wir die paar Kilometer Entfernung mit einem Skibus zurückgelegt haben (ca 6€ pro Person & Strecke).
Den “Stefflhof” können wir echt mit gutem Gewissen weiter empfehlen! Nicht nur waren unsere Gastgeber, Kristin und Martin super sympathisch und immer um unser Wohl bemüht, sondern war eben auch der Preis echt ein Wahnsinn! Pro Person und Nacht haben wir 30 € (inklusive Frühstück) bezahlt. Das ist deswegen für dieses Wochenende ein echtes Schnäppchen, weil viele versuchen aus genau so einem Event, wie den Hahnenkammrennen, Profit zu schlagen und deswegen echt schön die Preise in die Höhe treiben. Mitunter kann man da für eine Nacht schon mal mehrere hundert Euro pro Person hinlegen.

We stayed in Mittersill, so not directly in Kitzühel, but since it’s just a few kilometres away it was actually very easy to get there. Our accomodation, the Stefflhof, was such a good deal! We only payed 30 € per person and night (breakfast included) which was so cheap for this weekend! Some other airbnbs were available for like a couple of hundreds euros for one night – unfortunately, because that’s how you get to see who just wants to make profit out of this special event.
To get to Kitzbühel we took the skibus which left almost in front of the Stefflhof, which cost us 6€ pP.

Am Ersten Tag sind wir gerade rechtzeitig angekommen, um den Sonnenuntergang und den Abend im “Tauern Spa” in Kaprun ausklingen zu lassen. Für den Eintritt von 25 € war es auch echt eine einmalige Atmosphäre, im Pool zwischen all den verschneiten Bergen zu entspannen.

On our first day we just arrived in time for sunset and decided to enjoy the evening at the “Tauern Spa” in Kaprun, which cost us 25 € pP. That’s a good deal though too – being able to look at all those snowy mountains directly from the pool was such a special feeling.

Man kann also zusammenfassend sagen, dass das ganze Wochenende uns ca 150 € pro Person gekostet hat (Freitag bis Sonntag – Unterkunft & Eintritte, Verpflegung außer Frühstück nicht mitgerechnet). Wir können es jedem echt nur empfehlen, und würden es sofort wieder machen. Deswegen haben wir uns das Zimmer für de nächsten Hahnenkammrennen 2019 auch schon wieder reserviert. 🙂

So for all our activities and the accomodation, we paid about 150 € per person. Definitely something we would do again, that’s why we’ve already fixed our stay for the next “Hahnenkammrennen” in january 2019. 🙂

FACTS:
– Airbnb: 30 € pro Person und Nacht (pP and night)
– Eintritte Hahnenkammrennen: 55 € für Samstag und Sonntag pP (entry for saturday and sunday pP)
– Eintritt Tauern Spa: 25 € (entry Tauern Spa pP)
– Skibus: 6€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere